Abendkleider

Als Abendkleider werden Kleider bezeichnet, die sich im Schnitt, der Form und dem Material von anderen Kleider abheben.



Abend kleider werden meistens abends und zu festlichen Anlässen getragen. Männer tragen zu diesem, ein dunkles Sakko mit Hose, ein weißes Hemd und eine Krawatte. Ist die Einladung sehr festlich und elegant, kann er auch einen Frack tragen. Hierbei wird dann eine Fliege kombiniert. Ist ein Mann beim Militär oder der Marine, hat er entsprechende Abenduniformen, aber auch die Polizei und die Feuerwehr besitzen Galauniformen. Bei Frauen ist dies etwas anders. Sie wählen das abendkleid dem Anlass entsprechend aus. Ist es eine normale Festlichkeit sieht sie mit einem Hosenanzug sehr gut angezogen aus. Muss sie aber zu einer besonderen Festlichkeit ist sie mit einem Kleid besser beraten. Hier sollte sie sich bei dem Ausschnitt eher bedeckt halten.

Auch was die Länge angeht sollte es kein Minikleid sein. Dies wirkt selten seriös bei so einem Anlass. Geht sie zu einer Cocktailparty, darf es hingegen gerne kürzer sein. Hier kann sie auch kräftigere Farben benutzen. Die Schuhe passt sie ihrem Kleid an. Kaufen kann man Kleider in Geschäften wie etwa einem Brautmoden Geschäft. Exclusive Boutiquen bieten ihrer Kundschaft auch Privatbesuche an. Hier werden der Kundin genau die Kleider präsentiert, die ihrem Geschmack entsprechend sind. Änderungen sind im Preis aber selten mit inbegriffen. Dafür kann man sicher sein, das man das selbe Abendkleid in dieser Umgebung nicht noch einmal sehen wird.

Stars kaufen sich in der Regel keine Abendkleider, sie bekommen sie von den großen Abendmode -designern ausgeliehen. Diese können so kostenlos Werbung machen, wenn zum Beispiel Madonna Roberto Cavalli auf dem roten Teppich trägt, wollen Nachahmer der Pop Queen ebenfalls Cavalli tragen. Diese Stars bleiben meistens auch einem Label treu. Was dadurch von Vorteil für den Designer ist. Für die ganze normale Frau, welche ein Kleid für den besonderen Anlass sucht kommt dies leider nicht in Frage. Sie muss die Kaufhäuser nach dem richtigen Kleid durchsuchen. Oft lohnt sich auch ein Besuch in einem Second Hand Laden. Hier verkaufen Frauen oft ihre Abendkleidern, da man ja eher selten ein so festliches Kleid benötigt und es zu Hause im Kleiderschrank nur zu stauben würde.